Für eine grüne Welt

Castor Schottern ist illegal. Wir sind das Volk und bewegen legal!

Alternative Heizmöglichkeiten – Ethanol Kamin und Aztekenofen

auf 9. Dezember 2011

Die Heizkosten sind in der Vergangenheit deutlich angestiegen. Viele Menschen machen sich dazu Gedanken, wie sie die eigenen Kosten senken können, und denken über günstige Methoden des Zuheizens nach. Mit einem Kamin kann dieses sehr einfach erreicht werden, denn geben diese ausreichend Wärme ab, und haben auch noch den Vorteil, dass sie eine gemütliche und schöne Atmosphäre bieten können.

Der Ethanol Kamin
Ein Ethanol Kamin zum Beispiel liegt in den Anschaffungskosten schon sehr günstig, da hierbei nicht die technischen Ausbauten erforderlich sind, wie sie ein „normaler“ Kamin fordert. Da ein Anschluss an einen Schornstein nicht notwendig ist, kann der Ethanol Kamin überall angeschlossen und aufgebaut werden. Sicherlich ist schon alleine dies ein guter Grund, sich für diesen Kamin zu entscheiden. Mit dieser Kaminart ist es schon bei dem Kauf und dem Einbau sehr einfach Kosten zu reduzieren.
Zudem zeigt es sich, dass der Ethanol Kamin sehr gute Heizleistungen erzielen kann. Auch, wenn viele gerne sagen, dass sie nicht an die herankommt, die ein richtiger Kamin erzielt, so haben Messungen ergeben, dass das nicht unbedingt stimmt. Es können Energieleistungen erreicht werden, sodass zumindest in dem Raum, in dem der Ethanol Kamin steht, das Aufdrehen der Heizung nicht nötig ist. Und man darf auch nicht vergessen, dass ein Abend an dem Kamin sicherlich auch entspannend sein kann. Denn was gibt es Schöneres, als einem Feuer zuzusehen, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist?

Der Aztekenofen
Auch im eigenen Garten kann geheizt werden. Wenn kühle Sommerabende es erfordern, dann kann der Aztekenofen hier helfen, dass niemand mehr frieren muss. Der Ofen, der von den Azteken geschaffen worden ist, hat vielfache Verwendungsmöglichkeiten, denn er sorgt nicht nur für Wärme. Der Aztekenofen kann zudem für das Zubereiten von gegrillten Speisen dienen, kann aber auch einfach nur als ein schöner optischer Aspekt im eigenen Garten aufgestellt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.